- Trennungsunterhalt / Nachehelicher Unterhalt -

 

Trennen sich die Eheleute, kann der/die Besserverdienende zu den monatlichen Zahlungen des Trennungsunterhalts verpflichtet sein. Demgegenüber erstarkt oft im Laufe der Zeit nach der Trennung schrittweise die Obliegenheit, für sich selbst zu sorgen. Es gibt viel Gestaltungspielraum und Einiges auch steuerlich zu beachten. Eine sachliche wie einvernehmliche Regelung wahrt künftige Chancen für ein funktionierendes persönliches Verhältnis, auf das etwa gemeinsame Kinder angewiesen sind.

 

- Ehescheidung -

 

Bleibt es auch nach dem Trennungsjahr bei dem Wunsch, die Ehe aufzulösen, können Sie sich bei anwaltlicher Vertretung auf unkomplizierte und schnelle Abwicklung der Ehescheidung verlassen. Im Ehescheidungsverfahren geht es auch stets um Ihre Rentenansprüche. Nutzen Sie das Ehescheidungsverfahren, um die Verhältnisse in ihrer Gesamtheit umfassend zu regeln.

 

All diese Themen bilden Kernkompetenz von Frau Rechtsanwältin Marina Vanteev. Die Beratung kann in deutscher wie auch in russischer Sprache erfolgen.